Butangas im Tabak

Butan ist ähnlich wie Methan ein Kohlenwasserstoff aus der Gruppe der aliphatischen Alkane. Obwohl Butan einen höheren Siedepunkt hat wie Methan, liegt dieser immer noch bei -11°C. Das widerum bedeutet, dass Butan beim Raumtemperatur ausschließlich als Gas vorliegt. Die Behauptung, in Zigaretten sei Butan enthalten ist also völlig idiotisch, wäre das Butan doch längst aus dem Tabak-Pflanzenmaterial hinaus in die Umgebung verdampft. Es wird auch immer wieder behauptet, Butan sei zwar nicht direkt in der Zigarette enthalten, würde aber aus dieser bei der Verbrennung entstehen und inhaliert werden. Nun, hier kommt wieder das Argument der Oxidation zum Tragen. Wie auch Methanol und Aceton (die sowieso auch nur in Spuren entstehen) wird auch das Butan, falls es sich denn bilden sollte, sofort zu Kohlenstoffdioxid und Wasser verbrannt. Für chemie-Bewanderte: Im Methan liegt das Kohlenstoffatom in der Oxidationsstufe -IV vor, dies bedeutet, dass es noch einmal um einiges reaktiver ist und viel bereitwilliger mit Luftsauerstoff reagiert als z.B. Methanol, in dem dem Kohlenstoff die Oxidationszahl -II zuzuordnen ist. Eine Gefährdung der Gesundheit durch Butangas in Zigaretten kann also nicht bestätigt werden.

butanTabak

“Chemische Struktur des Butans”

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>