Toluol im Tabak

Toluol (nicht wie fälschlicherweise in dem von ungebildeten Leuten konstruierten Diagramm Totuol) ist tatsächlich ein Lösungsmittel, das in der Industrie benutzt wird. Doch Lösungsmittel sind nicht immer giftig. Auch reines Wasser ist schließlich ein Lösungsmittel. Toluol wird oft als gefährlich angesehen, weil es chemisch eng mit dem gifitigen Benzol verwandt ist, von welchem es sich nur durch eine zusätzliche Methylgruppe unterscheidet. Diese zusätzliche Gruppe ändert jedoch alles: Während Benzol im menschlichen Körper von abbauenden Enzymen am Ring angegriffen wird, wobei sich kanzerogene Metaboliten bilden, wird Toluol an der Seitenketten oxidiert und bildet ungiftige Metaboliten, die einfach über den Urin wieder ausgeschieden werden und im Körper keinen Schaden anrichten! Zwar sind auch größere Mengen Toluol schädlich für den Körper, in dem sie Benommenheitszustände und Verwirrung hervorrufen. So sind aber diese Mengen im Tabak nicht enthalten. Die Mengen, die entstehen, liegen im Mili- wenn nicht sogar im Mikrogrammbereich. Eine Gefährdung durch Toluol ist auszuschließen.

Toluotabak

“Chemische Struktur des Toluols”


Kommentare

Toluol im Tabak — 1 Kommentar

  1. Bin Chemielaborant und kann das bestätigen :D hier wird täglich mit Toluol als Lösungsmittel rumgesaut da sind die mengen die jemand durchs rauchen aufnimmt ja gar nix ne ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>