Aufbau und Funktionsweise einer Shisha

Funktionsweise einer Shisha

Der Aufbau und die Funktionsweise einer Wasserpfeife wirkt für den Anfänger oftmals kompliziert und undurchschaubar. Tatsächlich ist die Shisha aber auf einem einfachen System aufgebaut.
Der Tabak in dem Shishakopf wird durch Kohlen erhitzt, welche auf einer durchlöcherten Alufolie liegen. Da man für eine Shisha speziellen Tabak verwendet, welcher mit Molasse versetzt wurde, entsteht schon Rauch, ohne dass der Tabak selbst brennen muss. Wenn nun am Schlauch gezogen wird, dann entsteht in der Bowl ein Unterdruck, da diese mit Wasser befüllt ist und somit kein “freier” Durchzug entstehen kann. Durch den Unterdruck wird Luft durch die Rauchsäule gezogen, um diesen Druck auszugleichen, und somit auch Luft durch den Kopf. Dieser Luftzug lässt mehr Sauerstoff an die glühenden Kohlen gelangen und diese erhitzen den Tabak weiter, sodass der Rauch letztendlich durch die Rauchsäule, das Wasser und den Schlauch zum Raucher gelangt.

 

Bestandteile einer Wasserpfeife

Im unteren Bild sehen Sie eine Shisha, welche in ihre Hauptbestandteile zerlegt wurde, und alle weiteren essentiellen Utensilien. Es ist zwar möglich die Wasserpfeife noch weiter zu zerlegen (zum Bespiel Dichtungen an Kopf und Schlauch, Unterlegscheibe des Kohletellers etc.), jedoch würde dies zu weit führen und ist für die kommenden Erklärungen nicht notwendig.

Bestandteile einer Shisha

 

 

  1. Rauchsäule
  2. Bowl
  3. Kopf
  4. Schlauch
  5. Kohleteller
  6. Alufolie
  7. Shisha-Tabak
  8. Kohlen

 

 

 

 

Aufbau einer Wasserpfeife

Beim Anrichten einer Shisha gilt es als erstes zu klären, ob alle benötigten Gegenstände vorhanden sind. Sie benötigen auf jeden Fall eine funktionstüchtige Wasserpfeife, Wasser, Shisha-Tabak (oder Shiazo Steine), Kohlen, ein Feuerzeug und Alufolie (+ etwas zum Stechen von Löchern).
Wenn Sie alle diese Utensilien vor sich haben, kann direkt mit dem Aufbau begonnen werden.

Anrichten des Shishakopfs

Mit Tabak befüllter Shishakopf

Befüllen Sie den Shishakopf zu knapp 3/4 mit Shisha-Tabak. Achten Sie sorgsam darauf, dass er nicht mit zu viel Tabak befüllt ist und der Shisha-Tabak gleichmäßig verteilt ist, um ein späteres Anbrennen zu verhindern. Auch sollten der Tabak nur leicht festgedrückt werden, weil sonst ein einwandfreier Durchzug nicht mehr garantiert werden kann.
Neben der Wahl des Shishatabaks sollten Sie auch die Verwendung optionaler weiterer Zusätze wie Molasse, Kakao usw. berücksichtigen.

 

Shishakopf mit Alufolie (Löcher)

Der Nächste Schritt ist eine Alufolienschicht über den Kopf zuspannen. Diese Schicht sollte sich nicht mehr eindrücken lassen und am Kopfhals möglichst Luftdicht angepresst werden. Wir empfehlen Ihnen mehrere Schichten zu verwenden, denn dadurch wird ein Anbrennen des Tabaks vorgebeugt. Üblich sind 3-4 Schichten. Es gibt auch Alternativen zur normalen Alufolie, von welchen wir aber größtenteils abraten.
Nun kann begonnen werden kleine Löcher in die Alufolie zu stechen. Generell gilt, lieber kleinere Löcher und viele, als große und weniger, denn je kleiner die Löcher sind, desto geringer ist die Gefahr, dass die Shisha kratzig schmeckt, weil der Tabak anbrennt. Zum Stechen der Löcher bieten sich besonders gut   Reißzwecken oder Nadeln an.
Nachdem dieser Schritt beendet wurde, ist der Kopf schon rauchbereit. Es kann jedoch je nach Umgebung noch sinnvoll sein, einen optionalen Windschutz aufzubauen.

Befüllen der Shishabowl

Wasserbefüllte Bowl

Der Shishakopf wurde fertig angerichtet und jetzt geht es an das Befüllen der Bowl.
Die Bowl wird normalerweise etwa zu 2/3 mit kaltem Wasser befüllt. Dies hat den Effekt, dass der Rauch gekühlt und somit auch milder wird. Dieser Effekt kann noch verstärkt werden, indem man beispielsweise Eiswürfel verwendet.
Natürlich können Sie auch andere Flüssigkeiten benutzen wie Alkohol und Säfte, aber hier ist größte Vorsicht geboten. Besuchen Sie auf alle Fälle vorher unseren Guide zu diesem Thema.

Zusammenbau der Wasserpfeife

Zusammengebaute Wasserpfeife (rauchbereit)

Jetzt haben Sie es fast geschafft und ihrem Rauchvergnügen steht nichts mehr im Weg!
Schrauben Sie die Rauchsäule komplett auf die Bowl und stecken sie den Schlauch in die dafür vorgesehene Öffnung in der Rauchsäule. Vergessen Sie dabei nicht die Dichtung des Shisha-Schlauches.
Als nächstes setzten Sie die Dichtung für den Kopf oben auf die Rauchsäule und drücken auch diesen fest, bevor als letztes der Kopf auf die Shisha gesetzt wird.
Nachdem der Kopf gefühlsvoll festgedrückt wurde, sollte die Wasserpfeife komplett aufgebaut sein. Testen Sie jetzt noch, ob die Shisha auch relativ luftdicht zusammengestellt wurde indem Sie Luft durch den Schlauch ziehen und dabei mit ihrer Handfläche die Löcher des Kopfes bedecken. Wird ihre Hand angesaugt und es ist neben dem Blubbern der Shisha kein starkes Leck auszumachen? Dann haben Sie alles richtig gemacht!

 

Durchglühen der Kohlen

Anzünden einer selbstzündenden Kohle

Der letzte Schritt ist das anzünden der Kohlen (Welche Kohlen soll ich nehmen?). Verwenden Sie für die Aufgaben am besten einen kleinen Bunsenbrenner. Wenn Sie keinen besitzen, dann kann dieser Job natürlich auch mit einem Feuerzeug erledigt werden. Beachten Sie, dass die Kohlen komplett glühen, bevor Sie sich dem Shishagenuss widmen, da sonst der Geschmack leidet und auch ein gesundheitliches Risiko entsteht.
Legen Sie die glühende Kohle oder Kohlen auf ihren Shishakopf und platzieren Sie diese so, dass etwa 75% der Löcher bedeckt sind.

Geschafft, das Rauchen kann beginnen!

Und nun haben Sie ihre Shisha auch schon aufgebaut und können mit dem entspannenden Rauchen beginnen. Damit Sie Schwindel und Übelkeit vorbeugen, mach Sie einfach kurze Pausen zwischen den einzelnen Zügen und Trinken zu der Shisha einen Getränk. Viel Spaß beim Rauchen wünschen wir!

Shisha-Raucher vor Shisha

Shisha-Raucher genießt seine gerade angerichtete Wasserpfeife

 

Weiterführende Artikel

Auch wenn ihre Shisha jetzt steht und rauchbereit ist, kann es sein, dass noch weitere Fragen auftauchen. Beispielsweise möchten Sie jetzt vielleicht ein paar Shisha-Tricks lernen oder ihr Kopf ist angebrannt und Sie wisse nicht was zu tun ist. Auf diese Fragen und viele weitere liefern wir ihnen in unseren FAQs zu Shishas professionelle Antworten.

Ihr Tabak-Lüge Team