Bringt es etwas, die Bowl mit Eiswürfeln zu füllen?

Vielleicht haben Sie auch schon einmal davon gehört, dass es sinnvoll sein soll, die Shishabowl mit Wasser und Eiswürfeln zu füllen und wussten nicht, welche Effekte das hervorruft. Dieser Frage widmen wir uns hier.

Warum Shisha mit Eiswürfeln füllen?

Normalerweise befüllt man die Bowl einer Wasserpfeife zu 3/4 mit kaltem Wasser (Genauere Informationen). Das reine Wasser ist dazu da, den Rauch zu kühlen und zu filtern. Wenn der Rauch kälter wird, dann wird er zum einen in seiner Gesamtheit etwas milder und lässt sich somit besser rauchen, zum anderen wird er auch dichter und nebliger. Dies bewirkt ein deutlich besseres Rauchgefühl. Steigern lässt sich dies noch durch die Verwendung von Eis. Folglich lässt sich bestätigen, dass es eine positive Wirkung hat, die Shisha-Bowl mit Eiswürfeln zu füllen. Am besten verwenden Sie einige kleine Eiswürfel oder benutzen Crushed-Ice und befüllen danach erst die Bowl mit Wasser, da sie sonst schnell überfüllt sein kann, denn das Eis schmilzt ja mit der Zeit.

Alternativen zur Rauchkühlung

Alternativ kann man auch die Bowl selbst vor dem Rauchen kühlen, indem man sie einige Minuten in das Kühlfach stellt. Bei dem Kühlen ist aber Vorsicht geboten, denn es kann dazu kommen, dass das Material der Shisha durch häufiges Kühlen beschädigt wird. Dies tritt insbesondere bei billigeren Shishas auf. Außerdem sollte klar sein, dass man eine mit Wasser gefüllte Bowl nicht im Gefrierschrank vergessen sollte, denn Wasser dehnt sich bekanntlich beim Gefrieren aus und die Bowl wird platzen! Schade drum! Für uneingeschränkten Rauchgenuss empfehlen wir zudem die von uns getestete Pfeifen. Es gibt auch gewisse Zubehörsartikel wie z.B. gekühlte Schläuche, welche den Rauch milder machen.

Das Rauchen mit Eiswürfeln in der Bowl ist letztlich eine gute Ergänzung. Haben Sie es noch nicht probiert? Dann sollten Sie diesen Tipp auf jeden Fall versuchen! Probieren geht schließlich über studieren!