Ich will mit dem Shisha-Rauch Ringe formen, wie gehts?

Shisha-Trick: Rauch-Ringe

Bestimmt haben Sie in Ihrem Freundeskreis oder im Shisha-Café schon einmal beobachtet, dass andere Leute mit dem Shisha-Rauch wunderschöne Ringe formen können. Und obwohl das ganze relativ schwer aussieht, ist es in Wirklichkeit mit ein wenig Übung relativ einfach, eine dieser Techniken grundlegend zu erlernen. Wir stellen Ihnen auf dieser Seite die zwei Bekanntesten vor.

Wasserpfeifen Trick Rauch-Ring

Erfahrener Shisha-Raucher bei einem Rauch-Ring

 

Hier sehen Sie einen typischen großen Rauchring, der mit der ersten Technik ausgeführt wurde. Mit dieser Technik kann man den Durchmesser und die Geschwindigkeit optimal kontrollieren.

Anleitung für Shisha-Ringe (Technik 1)

Diese Technik ist die am öftesten Angewandte. Bei dieser verwendet man nur den Mund um einen Ring zuformen.

Zuerst müssen Sie etwas Rauch in ihre Mundhöhle aufnehmen. Es ist dabei unbedeutend, ob Sie noch zusätzlich Rauch in der Lunge aufnehmen, wenn nur ein Ring erzeugt werden soll.
Nachdem eine gewisse Menge Rauch in ihrem Mund vorhanden ist, beginnen Sie einen Kreis mit ihren Lippen zuformen, indem Sie den Mund etwas öffnen. Beachten Sie, dass eine gewissen Spannung in den Lippen vorhanden sein muss.
Als nächstes muss ein sehr kurzer Luftstoß erzeugt werden. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten diesen hervorzurufen. Wir empfehlen dazu den Kehlkopf zu verwenden. Zusätzlich kann der Unterkiefer zur Unterstützung mitbenutzt werden. Es gibt auch weitere Techniken und wir raten Ihnen einfach verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren. Es muss nur beachtet werden, dass es ein kurzer und relativ starker Luftstoß entsteht und die Lippen dabei unter Spannung bleiben.

Nun sollte ein Rauchring entstehen. Wenn es nicht geklappt hat, geben Sie nicht den Mut auf. Es braucht meist doch einiges an Übung, bis die ersten Erfolge mit dieser Technik zu verbuchen sind.

Anleitung für Shisha-Ringe (Technik 2)

Die zweite Technik unterscheidet sich in der Erzeugung des Luftstoßes. Anstatt mit dem Mund und dem Kehlkopf selbst zuarbeiten, verwendet man bei dieser die Finger. So können Sie viele und sehr kleine Ringe in kurzer Zeit entstehen lassen.

Als erstes wird wie immer Rauch eingeatmet. Dieses Mal raten wir Ihnen aber auch Rauch in der Lunge zu haben.
Öffnen Sie nun ihren Mund und formen sie ihre Lippen wieder rund. Wichtig ist es aber, dass ihr Mund so weit geöffnet ist, dass die Backen unter einer gewissen Spannung stehen.
Jetzt atmen Sie sehr vorsichtig aus und tippen mit ihrem Finger auf eine Backe, sodass ein gewisser Luftstoß entsteht.
Wenn alles richtig beachtet wurde, dann entstehen jetzt kleine Ringe mit jedem Tippen auf ihre Backe. Durch schnelleres tippen lassen sich natürlich auch mehrere Ringe erzeugen.

Schlussendlich kann man die Shisha-Ringe als einen doch etwas anspruchsvolleren Trick zählen. Aber geben Sie nicht zu schnell auf, mit ein wenig Übung kann es jeder schaffen!

Weiter zu anderen Shisha-Tricks, wie den Ghost Inhale oder den French Inhale.