Warum hält der Shisha-Kopf nicht richtig?

Wenn der Shisha-Kopf nicht richtig auf dem “Hals” hält und leicht wackelt, kann das daran liegen, dass die Dichtung, auf die der Kopf gesteckt wird, nicht passt. Es gibt nämlich verschieden breite und große Dichtungen. Wenn man eine Komplett-Shisha kauft, sollte dieses Problem eigentlich nicht auftreten. Falls doch, sollte man dringend den Verkäufer konsultieren und ihn um Hilfe bitten. Beachten Sie aber trotzdem allem, dass auch bei einer zum Kopf passenden Dichtung dieser nie ganz fest sitzen wird: Die Köpfe werden grundsätzlich nur locker “aufgedrückt”. Bitte versuchen Sie niemals, Ihren Kopf mit Gewalt auf die Shisha zu drücken, er kann hierbei brechen und kaputt gehen.

Ein oft vorkommender Fall ist auch, dass die Dichtung mit Molasse bedeckt ist, welche eine starke Schmierwirkung hat. Der Kopf lässt sich dann fast gar nicht mehr festmachen und rutscht sogar seitlich ab. Wenn Ihnen so etwas passiert, nehmen sie einfach ein saugfähiges Stück Papier wie Klopapier oder Küchenrolle und wischen Sie die Dichtung gründlich ab. Danach sollte die Dichtung schon nicht mehr so schmierig und ölig sein und auch das Anbringen des Kopfes sollte sich nun etwas einfacher gestalten. Wir haben übrigens auch einen Shisha-Aufbau-Guide für Anfänger zusammengeschrieben: “Grundlegendes zum Aufbau einer Shisha”;