Planta Brigg (Serie) Pfeifentabak

Planta zählt zu den größten Herstellern von Pfeifentabak und auch die Qualität ist dementsprechend hoch. Wenn Sie Pfeife rauchen und diesen Tabak hier benutzen, dann wäre es nett, wenn Sie uns Ihre Meinung dazu wissen lassen würden. Davon profitiert schlussendlich nämlich auch die Community. Sie könnten vielen Rauchern ihre Entscheidung leichter machen. Hinterlassen Sie also einfach einen Kommentar oder bewerten Sie den Tabak mithilfe des Sterne-Systems. Vielen Dank!


Kommentare

Planta Brigg (Serie) Pfeifentabak — 9 Kommentare

  1. 3,65€ für einen 50gramm Pouch Pfeifentabak?
    Ja, sowas gibts tatsächlich Anno Domini 2013.
    Bleibt nur die Frage, was bekommt man dafür geboten?
    Die Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. Wie halt immer, wenn es um subjektive Eindrücke geht. Schließlich sind unsere Erwartungen und Geschmäcker höchst unterschiedlich.
    Ich möchte aus der Brigg-Serie zwei Tabake kurz und bündig bewerten, da ich eine Sorte tatsächlich fast komplett geraucht habe und die andere als zusammengemischte Notlösung immer noch in einer Tupadose ihr Dasein fristet.
    Es handelt sich dabei um die Tabake “Cherry” sowie “Honigmelone”.
    “Honigmelone” ist jener Tabak, der zusammen mit den Resten von “Cherry” und einigen anderen nicht erwähnenswerten Kräutern in der Tupadose darbt und dort auf Notzeiten, die hoffentlich nie eintreten werden, wartet um gepafft zu werden.
    Mehr Worte bedarfs zu “Honigmelone” wahrlich nicht.
    Etwas anders hingegen verhält es sich mit “Cherry”.
    Dieser bietet tatsächlich ein Kirsch-Flavour, sowohl in der Raumnote als auch im Gaumen.
    Allerdings lediglich maximal eine halbe Füllung lang, dann wars das und man schmeckt von der Aromatisierung nichts mehr
    Was kommt ist dann nur noch heiße Luft.
    Doch kann man für sein Geld mehr erwarten? Das muß jeder für sich entscheiden. Man könnte es ja mal hochrechnen. Will ich eine ganze Pfeifenfüllung aromatisierten Tabakgeschmack muß ich 3,65 x 2 nehmen und komme somit auf 7,30€.
    Und das ist der Tabak nach meinem Befinden nun wahrlich nicht wert.
    Bin ich jedoch sehr knapp bei Kasse und möchte unbedingt etwas Kirscharoma schmauchen und keine 4€ dafür zahlen, so kann man sicherlich bedenkenlos zugreifen.
    Fazit: Honigmelone = O Sterne / Cherry = 2 Sterne ( bei gutem Willen!)
    Also ergibt sich für mich bei zwei getesteten Tabaken für die Brigg-Serie 1 Stern.

    • Hallo PäifjePaffa! Danke für Ihre ausführliche Bewertung! Sowas sieht man selten :)

      Mit freundlichen Grüßen,

      Das Tabak-Lüge-Team

  2. Nachtrag: Meine Sternebewertung definiere ich etwas anders als die hier oben vorgegebene.
    5 Sterne = Absoluter Hochgenuß
    4 Sterne = Unbedingt Rauchen
    3 Sterne = Guter Tabak
    2 Sterne = Bedingt Rauchbar
    1 Stern = Uninteressant
    0 Sterne = Finger Weg!!!

  3. Da ich gerade mit Vergnügen den Brigg Vanilla rauche, möchte ich hier eine kleine Bewertung schreiben. Meine erste Bewertung nach 35 Jahren als Pfeifenraucher…
    ———————————————————————————–
    Der Brigg Vanilla ist erstaunlich mild, sehr angenehm im Rauch (und nicht zu intensiv nach Vanille duftend). Ein feiner leichter Duft nach Vanille ist bis zum Ende im Tabakrauch feststellbar. Der Tabak brennt zu einer feinen weissen Asche ab. Es ist ganz erstaunlich, welch guten Tabak man zum Schnäppchenpreis von 3,65 erhält! Dieser Tabak wird sicherlich auch hervorragend als Basistabak in eigenen Mischungen zu verwenden sein (geraucht aus einer Wessex mit großem Kopf).

  4. Hi – schon seit “Ur”-zeiten Pfeifenraucher. Brigg Vanilla kenn ich seit Mitte2014 – bin voll zufrieden – mild – unaufdringlich im Rauch – kein Brennen auf Zunge u. im Rachen. Werde auch Brigg regular probieren. Von mir volle punktzahl: ********! Danke den Mitarbeitern von Planta MlG, Rabe Ralf von Morgen

  5. Hallo, auch ich rauche den Pfeifentabak Brigg.
    Meine Erfahrung: kirschiges Pralinenaroma(selten) hauptsächlich Kirsche, scharfes Zungenbrennen im Anschluss zum Kohlensäure Getränk, lecker und billig, gibt es häufig im Lotto und Tabakwarengeschäft!!
    Aschebildung ist ideal, aber erzeugt relativ viel Schmoder im Pfeifenholm.

  6. Der Brigg Cherry schmeckt sehr stark nach Vanille (Grundtabak).
    Cakebildung (bei mir) aussreichend bis stark ausgeprägt, relativ häufige Risse in dem cake.

  7. Last year I smoke the Brigg Vanilla in a Parker P 29 pipe and found that this tobacco burns well has a good light taste of vanilla. Today I’m smoking same tobacco in a Spitfire Lorenzo Manola, and found the same plesent taste, and it burns nicely. Relation price quality is Excellent.

  8. Been smoking Brigg Vanilla for over one year . Good taste and easy to somoke . Good relation price/quality. This pipe tobacco does not generate excessive humidity. Pipe used: Parker without 9MM filter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>